Den Geburtstag zusammen feiern ;-)

Gemeinsamer Freundeskreis: als Alternative den Geburtstag zusammen feiern!

Inzwischen gibt’s das öfter, dass Geschwisterpaare oder (Ehe-)Paare den Geburtstag zusammen feiern. Eine Feier an einem gemeinsamen Tag anstelle zweier einzelner Geburtstagsfeiern. So machen es auch Freundinnen oder Freunde.

Vorteile der gemeinsamen Geburtstagsfeier

Es gibt meistens eine große Schnittmenge an gemeinsamen Freunden oder Bekannten. Gleichzeitig lädt auch jeder einige Leute ein, die beim entsprechenden anderen Geburtstag nicht eingeladen worden wären. Das sorgt für genau die richtige Mischung!

Dadurch treffen trotz des großen gemeinsamen Freundeskreises doch noch Leute aufeinander, die sich weniger gut kennen.  Die sich manchmal einander sogar völlig unbekannt sind. So entstehen ungewöhnliche Kombinationen an Gesprächspartnern.  So etwas ist begrüßenswert, dann sind andere Gespräche als „wie immer“ möglich.

Die weiteren Vorteile, meistens praktischer Natur, liegen auf der Hand. Den Aufwand von der Party von Einkauf bis zum Kochen/Backen teilt man sich, auch Kosten der Getränke oder des Caterings halbiert man einfach. Manchmal sind es auch drei oder vier Leute, die solche ein Feier veranstalten. Dadurch wird es noch günstiger pro Geburtstagskind. 😉

Wie mache ich im Vorfeld eine gemeinsame Geburtstagsfeier deutlich?

Ganz einfach: Bei zwei Geburtstagen, vielleicht sogar runden, können Sie spasseshalber einfach addieren. Zwei 60-Jährige feiern so ihren 120. Geburtstag, zwei 50-Jährige ihren 100. Geburtstag. Aber auch einen 80. Geburtstag kann man zelebrieren, wenn einer 38 Jahre und der andere 42 Jahre alt wird oder ist. Und ohne eine runde Zahl als Geburtstagsthema geht es natürlich auch!

Besondere Geburtstagseinladungen zum Doppelgeburtstag

Mit einer witzigen Fotokarte kann man auf die beiden Geburtstagskinder aufmerksam machen. Beispielsweise laden Sie beide ein Foto auf einer Vorlage von sich hoch.Oder Sie nehmen ein Foto, was Sie beiden gemeinsam zeigt. Oft werden auch Kinderfotos verwendet, dann dürfen die Gäste gleich raten, wer sich dahinter verbirgt. Oder sie schreiben die Namen der Geburtstagskinder darunter, um wilde Spekulationen zu vermeiden. Ist bei diesen Vorlagen Ihr Geschmack nicht getroffen?  Dann entwerfen Sie doch mit Hilfe des Design-Editors und eigenen Fotos oder anderen Ideen Ihre eigenen Geburtstagseinladungen in der Rubrik Selbst gestalten.

Übrigens kann man manchmal bei den Kindern bereits mit Doppelgeburtstagen anfangen, dazu brauchen es nicht unbedingt Zwillinge zu sein.

Die Vorteile

  • Gratis Versand
  • Gratis Probedruck
  • Gratis Umschläge
  • Top Qualität
Einladung gestalten